Vom frühen Aufstehen und kalten Sonntagen 10./11.10

Wir wussten genau was wir wollten.

Dieser Beitrag ist Teil der Serie "Wochenende in Bildern"

Das Leben am Wochenende

Dieses Wochenende war einiges los. Für den außenstehenden aber sicher nicht sehr spannend. Aber seht selbst.

Samstag – Kind weg… auf zu IKEA

Samstag musste ich früh aufstehen. So früh, dass ich sogar der erste im Haus war, der aufstand… noch vor dem Kind! An einem Samstag! Mitleid, bitte jetzt.

Früh aufstehen und auf zu Robben & Wientjes

Früh aufstehen und auf zu Robben & Wientjes

Dann brachten wir „Luke“ zu meiner Cousine, die sich bereit erklärte den Samstag über auf ihn aufzupassen, damit wir ein paar Dinge erledigen können.

Zunächst ging es los ein weiteres eBay Kleinanzeigen-Schnäppchen abzuholen. Einen Gartenhäcksler. Und dann auf zu… IKEA.

Typisches IKEA Essen.

Typisches IKEA Essen.

Wir wussten ganz genau was wir wollten, sollte also schnell gehen. So die Theorie. Ihr wisst ja, bei IKEA findet man immer was zum gucken. Am Ende kauften wir dann (wie geplant) einen neuen Schreibtisch mit Aufsatz für mich und einen neuen KALLAX fürs Schlafzimmer. Ungeplant kamen dann noch ein paar Kleinzeile dazu (später mehr).

Wir wussten genau was wir wollten.

Wir wussten genau was wir wollten.

Und dann ging die Irrfahrt los. (ab hier braucht ihr Phantasie, ich hatte keinen Nerv für Fotos)

Den Robben & Wientjes Wagen zurück bringen und zwei Minuten nach 18 Uhr ankommen (also zwei Minuten zu spät). Dann merken, dass man die Autopapiere im anderen Rucksack hat. Wieder zurück und Papiere holen und dann alles in den Nachtschalter werfen. Danach war ich durch mit allem. Aber nicht so sehr, dass ich meinen neuen Schreibtisch nicht gleich aufbauen wollte/konnte.

Zeit spiel doch für Eltern keine Rolle? Da kann man auch bis in die Nacht aufbauen.

Zeit spiel doch für Eltern keine Rolle? Da kann man auch bis in die Nacht aufbauen.

Sonntag – Wann wurde es denn so kalt?

Sonntag morgen, war mein Morgen… Wir wechseln uns am Wochenende meistens ab, wer mal länger schlafen darf. Das „Luke“ kam pünktlich um 7 und war hell wach. Nach ein wenig kuscheln, ging es dann (eingepackt wie im Winter) bei 4°C raus… zum Spielplatz… und direkt wieder zurück, weil es einfach zu kalt war.

Nach einem schnellen Frühstück mit IKEA Zimtschnecken ging es dann weiter mit Aufbauen.

Große Hilfe beim Aufbauen. Kind mit elektrischen Schraubendreher.

Große Hilfe beim Aufbauen. Kind mit elektrischen Schraubendreher.

Die Hilfe war groß… Nur doof das er unbedingt den elektrischen Schrauber haben wollte.

Macht ja nichts, machen wir es halt wie früher!

Macht ja nichts, machen wir es halt wie früher!

Zum Mittag gab es Mais.

Mais zum Mittag

Mais zum Mittag

Ich habe voll vergessen wie so etwas einfaches, so gut schmecken kann.

Mais war lecker.

Mais war lecker.

In der Mittagspause, kümmerte ich mich dann um unsere neuen (von IKEA mit gebrachten) Pflanzen. Na, wer weiß was das für welche sind?

Unsere neuen Pflanzen.

Unsere neuen Pflanzen.

Nach dem Mittagsschlaf (den ich auch hätte machen sollen) ging es zu Verwandten die demnächst ein Baby bekommen um Babysachen weiter zu geben.

Auf dem Heimweg noch ein kurzer Stopp an der Modersohnbrücke.

Sonnenuntergang auf der Modersohnbrücke

Sonnenuntergang auf der Modersohnbrücke

Wir entschieden uns spontan das Abendessen von jemand anderes kochen zu lassen.

Abendessen vom Burgeramt

Abendessen vom Burgeramt

Und dann lassen wir den Abend ruhig ausklingen.

Sebastian kommt aus Berlin, arbeitet am Kunden bei einem Enterprise Webhoster, ist verheiratet und seit 2013 Vater eines Sohnes. Auch wenn er noch ganz knapp aus der Generation ohne Internet stammt, spielt sich sein Leben fast komplett digital ab. Seine große Begeisterung ist das Reisen, am besten in große Städte in denen viel los ist.

Bei der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptierst du die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen