Günstige Jahreskarte für Zoo oder Tierpark Berlin mit der BabyCard

BabyCard für den Tierpark Berlin

Hinweis: Dieser Artikel ist leider veraltet. Seit Februar 2016 gibt es keine BabyCard mehr beim Berliner Zoo oder Tierpark.
Es gibt nur noch die normalen Jahreskarten. (Die Preise wurden angepasst)

Eine Sache, auf die wir super heiß waren, wenn unser Kleines endlich da ist, war die BabyCard vom Zoo bzw. Tierpark Berlin. Jetzt ist der Kleine da und wir haben uns gleich diese Karte für den Tierpark Berlin geholt. Warum die BabyCard etwas ist, was sich jeder mit einem neugeborenen Baby holen sollte, ist eigentlich recht schnell gesagt.

BabyCard = Jahreskarte für zwei für den Tierpark oder Zoo

Die BabyCard ist eine vergünstigte Jahreskarte für den Berliner Zoo oder Tierpark für einen Erziehungsberechtigten und (optional) eine weitere Person.
Diese Jahreskarte gibt es entweder für den Berliner Tierpark oder für den Zoo (bzw. Zoo & Aquarium). Und die Ermäßigungen lohnen wirklich. Hier mal eine kleine Übersicht, was die Karte kostet und was man ohne Ermäßigung zahlen müsste.

Wofür Jahreskarte
1
Erwachsener
BabyCard Jahreskarte
2
Erwachsene
BabyCard XL
Tierpark Berlin 60,00 € 20,00 € 99,00 € 35,00 €
Zoo Berlin 60,00 € 20,00 € 99,00 € 35,00 €
Zoo & Aquarium Berlin 89,00 € 40,00 € 148,00 € 70,00 €
Zoo & Aquarium Berlin & Tierpark 118,00 € 195,00 €

Preise Stand 10.02.2016 Quelle Webseite Zoo & Tierpark Berlin.

Zum einfachen Vergleich: einmalige Eintritte kosten 12,00 € Tierpark und 13,00 € Zoo bzw. 20,00 € Zoo & Aquarium.

BabyCard für den Tierpark Berlin

BabyCard für den Tierpark Berlin

Allerdings ist die BabyCard keine wirkliche Jahreskarte. Die Karte ist nicht immer ein volles Jahr gültig, sondern sie ist nur bis zum Ende des Folgemonats gültig, in dem das Kind ein Jahr alt wird. Also je früher man sein Kind und sich selbst anmeldet, je länger hat man was von der BabyCard und wenn man es, wie wir, gleich am Anfang macht, hat man eine wirkliche Jahreskarte.

Leider muss man sich für eine der Karten entscheiden. Also entweder für den Zoo oder den Tierpark und ob alleine (BabyCard) oder mit einer weiteren Person (BabyCard XL). Wenn man dann doch mal in den jeweils anderen Park gehen möchte, bekommt man immerhin 50% Rabatt auf die Tageskarten.

Weitere Rabatte

Mit der Karte bekommt man auch noch ein paar (kleine) Rabatte oben drauf.

  • 10% Rabatt in der Cafeteria (gilt nur für den Tierpark Berlin)
  • Ermäßigter Eintritt im Zoo Dresden
  • Ermäßigter Eintritt im Zoo Rostock
  • Ermäßigter Eintritt im Zoo Köln
  • Ermäßigter Eintritt im Tierpark Hellabrunn – München
  • Ermäßigter Eintritt im Vogelpark Marlow

Leider nicht im Zoo Hannover, denn der ist super.

Das Kleingedruckte, was man nicht auf der Webseite findet:
Bei Verlust bekommt man eine Ersatzkarte für 8 Euro Bearbeitungsgebühr.
Die Karte gilt nicht für Sonderveranstaltungen wie „Sommernächte im Tierpark“.

Gleich nach dem Erhalt der Karte waren wir im Tierpark und sind etwa eine Stunde drin gewesen. Wenn wir das also noch mindestens einmal machen, haben wir den Preis schon gut gemacht.

So kommt man an die BabyCard

Für den Tierpark geht man einfach zu den Öffnungszeiten ins Kassenbüro am Bärenschaufenster. Für die Zoo Karte muss man zum Infocenter in der Zooverwaltung (Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin).
Wichtig: Man muss unbedingt einen Geburtsnachweis des Kindes (Geburtsurkunde) mitbringen. Klingt jetzt etwas albern, aber man sollte es nicht (wie wir) vergessen. Zum Glück hatten wir eine digitale Kopie auf dem iPhone dabei.

Der Erziehungsberechtigte (Hauptträger der Karte) und ggf. die Begleitperson werden dann fotografiert und bekommen eine personalisierte Karte, die nicht übertragbar ist.

Auf den Webseiten vom Tierpark & Zoo Berlin gibt es aktuelle Informationen zu den Karten.

Update April 2015
Wie ich eher durch Zufall erfahren habe, sind die weiteren Rabatte in andere Zoos und Tierparks für alle Jahreskarten gestrichen. Günstiger bleibt eine Jahreskarte im Gegensatz zu normalen Eintrittskarten für den ZOO oder Tierpark Berlin allemal.

Sebastian kommt aus Berlin, arbeitet am Kunden bei einem Enterprise Webhoster, ist verheiratet und seit 2013 Vater eines Sohnes. Auch wenn er noch ganz knapp aus der Generation ohne Internet stammt, spielt sich sein Leben fast komplett digital ab. Seine große Begeisterung ist das Reisen, am besten in große Städte in denen viel los ist.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Sebastian,
    ich habe gerade telefonisch nachgefragt: Seit 1.Feb. gibt es die Baby-Karten für den Zoo in Berlin gar nicht mehr. Dafür seien jetzt die normalen Jahreskarten billiger.

    Da Dein Artikel bei der entsprechenden Suche in google relativ weit oben auftaucht, wäre es wahrscheinlich gut, wenn Du das kurz oben rein schreibst.

    Schönen Gruss & Danke für Dein Blog

Bei der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptierst du die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen