Die 10 Phasen der Anfangszeit als Vater

Vaterschafts Phasen

Ich bin nach mehr als 1,5 Jahren (19 Monate für die Kenner) kein blutiger Anfänger mehr. Ab und an erinnere ich mich dann doch gerne mal an die Anfangszeit als frischer Vater zurück. Dabei ist mir letztens aufgefallen, dass es dabei unterschiedliche Phasen gibt, die sich immer wieder wiederholen. Und die sind:

00 – Bevor es los geht

Bevor es als Vater los geht

Klar bevor man Vater wird, wird man erst mal Vater. Einige werden sich nicht mehr so gut daran erinnern können, aber die Zeit gab es. (Böse Ironie zum 1.)

01 -Auf einmal sind WIR schwanger

Wir sind schwanger

Wisst ihr noch wie euer magischer Moment war? Als der Streifen auf einmal blau war oder zwei Striche zu sehen waren oder es da stand oder oder oder? War es überhaupt ein magischer Moment oder war es wie bei mir? Beiläufig und ohne diese Hintergrundmusik, die man aus den Filmen kennt?

02 – Die Geburt

Die Geburt

Zugegeben eine Phase in der wir Männer nur Statisten sind, aber durchaus eine sehr wichtige.

03 – Wo ist jetzt das Problem, alles easy

Alles Locker mit Kind die sind ja nur süß

War das am Anfang bei euch auch so? Die erste Zeit, in der man noch dachte „Gott ist das easy… essen, schlafen und süß sein.“? Ja die Phase ist nur kurz, aber von der zieht man sehr lange seine Kraft.

04 – Die Nacht wird zum Tag – nur ohne Party

Nachts aufstehen

Eine Sache mit der ich immer noch die meisten Probleme habe, sind die Nächte ohne (mit wenig) Schlaf. Ganz besonders dieses von jetzt auf gleich wach werden (müssen).
Auch heute noch sieht man mich oft in dieser Haltung.

Morgens immer Müde

05 – Füttern, essen, FRESSEN…

Füttern

Besonders in der Anfangszeit, in der es nachts auch noch was zu trinken gab, war das Ganze anstrengend. Jetzt hält sich das die Waage. Meistens. Wenn nicht, muss man besonders beim Essen viel Geduld aufbringen… Es kann ja nicht immer nur Schupfnudeln geben.

06 – Ekelfaktor MEDIUM

Ekel

Der „Ekel“ steht hier mal stellvertretend für mehrere Phasen/Dinge, die man als Vater machen muss… Meistens hat es etwas mit 5. zu tun, ich bin mir aber sicher, da kommt noch mehr.

07 – Die Überraschung

Die Überraschung

Diese Phase kommt immer wieder… meistens in positiver Weise. Sei es das erste Lächeln, das erste Mal sitzen, das erste Brabbeln, der erste Schritt, das erste Wort oder einfach nur die Art, wie das Kind die Welt erkundet und was man selbst dabei entdeckt.

08 – Und noch mehr müde

Noch mehr Müde

Hatte ich schon erwähnt, dass man müde sein wird?

09 – Es kann auch mal hart werden

Harte Zeiten

Und man mag es kaum glauben, es kann auch mal harte Zeiten geben… Und das müssen nicht mal die wirklich, wirklich, wiiirrrrkkkklllliiccchhhh schlimmen Dinge sein. Ab und an reicht auch schon eine Dienstreise aus.

10 – Aber irgendwie ist dann doch alles GUT

Happy End

Bei all dem darf das aber nie nicht vergessen werden… Am Ende (des Tages) wird alles wieder gut und das Kind, dass man da hat, ist das Beste, was einem jemals passiert ist.

Sebastian kommt aus Berlin, arbeitet am Kunden bei einem Enterprise Webhoster, ist verheiratet und seit 2013 Vater eines Sohnes. Auch wenn er noch ganz knapp aus der Generation ohne Internet stammt, spielt sich sein Leben fast komplett digital ab. Seine große Begeisterung ist das Reisen, am besten in große Städte in denen viel los ist.

Bei der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptierst du die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen