BarCamp Berlin 2015 auch was für Eltern. #bcBER

bcBER - Barcamp Berlin

Jetzt war so lange ruhe hier auf dem Blog, und dann komme ich direkt mit einem off Topic daher… So ist das!
Ich war letztes Wochenende seit Jahren mal wieder auf einem BarCamp. Viele Fragen sich jetzt sicher “Wo warst du Campen?”. Schaut euch mal das kurze Video an, dann wisst ihr bescheid.

Das BarCamp Berlin hat an sich schon eine recht lange tradition… 2006 war es mit eines der ersten im deutschsprachigen Raum (Quelle Wikipedia). Mein letztes BarCamp Berlin ist schon eine ganze weile her und machte dann generell eine längere Pause, bis es dieses Jahr und der der Organisation von Jan Theofel wieder belebt wurde.

Auf zum bcBER (von Dagger)

Auf zum bcBER (von Dagger)

Samstag um 9 Uhr ging es los. Und ich traf direkt ein bekanntes Gesicht. Frau Alu (grossekoepfe.blogspot.de) war auch dort. Es war sehr angenehm sich mal in live zu unterhalten.

Es war sehr interessant zu sehen, wer alles da war und vorallem wer alles Sessions vorstellt. Ich habe mir ein paar herausgepickt und war mit meiner Entscheidung recht zufrieden. Am Sonntag stellte ich sogar auch eine Session vor und fand sogar ein paar Interessierte und so hielt ich dann auch eine Session (gleich mehr dazu).

Bevor es los ging, leerer Saal

Bevor es los ging (von Ramón Goeden)

Hier meine Auswahl an Sessions die ich besucht habe.

Samstag:

  • SCRUM is dead von Florian Tamer
  • Podcast (ein how to) von Michael Greth
  • Wie mache ich mein Phone/Tablet kindersicher?* von Magdalena (@magdalenab)
  • DevOps für kleine Unternehmen von Jens
  • Homeoffice von @pant3r
  • Nightsession: Power Point Karaoke
Vorstellrunde (von Ramón Goeden)

Vorstellrunde (von Ramón Goeden)

Sonntag:

  • Pilze auf eigenem Kaffeesatz züchten* von Ralph (@pilzpaket)
  • Blog mehr als ein Tagebuch von Nicole Simon (@NicoleSimon)
  • Verschlüsselung von MIR (Sebastian)

Wie man an meiner Zusammenstellung sieht eine sehr bunt zusammen gewürfelte Themenmischung. Alle Themen die mit einem * gekennzeichnet sind werde ich später noch mal separat behandeln. Das waren Themen die sicher auch für andere interessant sind.

Einen besonderen Dank möchte ich noch mal an Nicole Simon (@NicoleSimon) von blogfoster. Sie hatte den Vortrag zum Thema Geld verdienen mit Blogs gehalten und war so freundlich danach noch mal lang und ausführlich (auch individuell) auf Dinge einzugehen.

Generell habe ich sehr viele nette Leute kennen gelernt oder endlich mal in echt getroffen. Ich hoffe auf ein baldiges wiedersehen und lesen. Ich habe hier eine Twitter Liste von allen zusammengetragen mit denen ich was zu tun hatte – falls Interesse besteht. Und auf wer sehen will was die anderen über das BarCamp Berlin 2015 zu berichten haben, gibt es auf der Seite der des Camps eine Übersicht.

Um doch noch den Bogen zum Eltern Thema zu schlagen, es gab eine ganztägige Kinderbetreuung. Die, so mein Eindruck, auch ganz gut funktionierte.

Bilder:
Die Bilder stammen dankenswerterweise von Ramón Goeden (mehr auf Flickr) und Dagger (sein Artikel zum bcBER) und stehen unter den CC BY-NC-ND.

Sebastian kommt aus Berlin, arbeitet am Kunden bei einem Enterprise Webhoster, ist verheiratet und seit 2013 Vater eines Sohnes. Auch wenn er noch ganz knapp aus der Generation ohne Internet stammt, spielt sich sein Leben fast komplett digital ab. Seine große Begeisterung ist das Reisen, am besten in große Städte in denen viel los ist.

Schreibe einen Kommentar


Bei der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptierst du die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen