Das Baby macht gerade eine Phase durch

Weinendes Kleinkind

Hat man etwas mehr mit Eltern von jungen Kindern zu tun, hört man öfter so etwas wie: „Ja, er quengelt gerade etwas, er ist gerade in einer Phase.“ Und diesen Satz gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Man könnte das Gefühl bekommen, dass das Leben von Babys eigentlich nur aus Phasen besteht, die sich aneinander reihen. Und von diesen gibt es viele. Einige sind wirkliche Entwicklungsphasen, die auch dokumentiert sind, andere, so macht es den Eindruck, dienen der Erklärung der Eltern.

Weinendes Kleinkind

Übersicht der Phasen eines Babys

Wachstumsphase
Wenn das Kind weint und schreit ohne sichtbaren Grund. Das könnten die Knochen sein, die wachsen. – Aber das geht vorbei.
Zahnen
Das Kind sabbert? Das Kind fingert sich im Mund rum? Das Kind knabbert an allem rum, was es greifen kann? Dann ist das Kind keine menschliche Dogge, sondern es wird wohl Zähne bekommen. – Das ist nicht von Dauer.
schlechtes Schlafen
Wir Erwachsene schlafen ja auch nicht immer gleich gut. So haben Babys auch nicht immer den besten Schlaf. Meistens hängt das aber mit einer der anderen Phasen zusammen. Das Baby wacht mehrfach die Nacht auf und beschließt, dass die Schlafenszeit jetzt vorbei sei. – Tief durchatmen und durchstehen.
Verstärkter Hunger
Alle zwei Stunden füttern? Nichts ungewöhnliches in dieser Phase. Problematisch wird es erst, wenn das Kind schon über 18 Jahre ist und immer noch nachts den Kühlschrank plündert. – Keine Angst, bald gibt es wieder feste Essenszeiten.
Trotzphase
Keine Angst, das Baby ist nicht unerzogen. Es macht nur genau das Gegenteil von dem was man will, weil es dazu „gezwungen“ ist. Das ist nur eine Phase, die das Kind durchmacht. – Da braucht man jetzt auch nicht härter durchgreifen, das hat eh keinen Sinn. Die Phase kann in schlimmen Fällen direkt in die Pubertät übergehen.
Fremdeln
Das Kind fängt direkt an zu weinen wenn eine fremde Person näher kommt. Keine Angst, aus dem Kind wird kein Soziopath und Einzelgänger. – Besonders Großeltern müssen sich durch die Phase kämpfen, die aber nicht von Dauer ist.

Wie man der Liste der mir gerade einfallenden Phasen entnehmen kann, gibt es fast für jedes schlechte Verhalten eines Babys eine Phase, die es begründet. Man muss aber schon zugeben, dass sich einige Eltern auch gerne mal darauf ausruhen.

Welche Phasen habe ich vergessen? Oder wurden euch schon mal Phasen als Erklärung genannt, die ihr so noch nicht kanntet?

Foto: CC – BY Upsilon Andromedae via Flickr

Sebastian kommt aus Berlin, arbeitet am Kunden bei einem Enterprise Webhoster, ist verheiratet und seit 2013 Vater eines Sohnes. Auch wenn er noch ganz knapp aus der Generation ohne Internet stammt, spielt sich sein Leben fast komplett digital ab. Seine große Begeisterung ist das Reisen, am besten in große Städte in denen viel los ist.

Bei der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptierst du die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen